Home

Linksunten indymedia ersatz

DeutschlandBearbeiten Quelltext bearbeiten

Die Sicherheitsbehörden beobachten das Forum bereits seit einigen Jahren, dennoch kommt das Verbot überraschend - womöglich ist es auch eine Reaktion auf die schweren Ausschreitungen während des G20-Gipfels in Hamburg. Die Unionsminister für Inneres und Justiz wollen in der kommenden Woche die sogenannte Berliner Erklärung verabschieden und sich als Garanten für Sicherheit und Ordnung im Wahlkampf präsentieren. Bei dem Treffen soll es unter anderem um ein entschiedeneres Vorgehen gegen Linksautonome gehen. Zweites Indymedia aus Deutschland. Indymedia ist eine Waffe im sozialen Kampf, die mit jeder Benutzung schärfer wird. Mit Indymedia linksunten wollen wir uns diese Waffe der Subversion aneignen. Solidarität, Respekt und gegenseitige Hilfe sind dabei die Grundlagen unseres Kampfes für Emanzipation und Autonomie Wahlen und Gesten: Linksunten.Indymedia . Kategorie: Karikatur der Woche, Karikaturen 2017 Tags: BKA, Ersatz-Perso für Terror-Verdächtige. Innenminister De Maizière präsentiert Ersatz-Perso für Terror-Verdächtige. Kategorie: Extra der Woche, Karikaturen 2014 Tags:. Beschluss vom 13. März 2020 - V ZR 33/19 Der u.a. für das Immobilienkaufrecht zuständige V. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat über ein Verfahren zu entscheiden, in dem die Käufer einer Eigentumswohnung von dem Verkäufer Schadensersatz wegen Feuchtigkeit in der Wohnung verlangen und ihre Forderung anhand der voraussichtlich entstehenden, aber bislang nicht aufgewendeten (fiktiven. Nachdem 2006 der Indymedia-Reporter Brad Will in Oaxaca, Mexiko durch Beamte der Stadt erschossen wurde, wurde Indymedia vom mexikanischen Journalistenverband und der Antonio Sáenz de Miera Foundation für die „cooperation without orders“ ausgezeichnet.[86]

GriechenlandBearbeiten Quelltext bearbeiten

Regelmäßig werden jedoch auch offensichtlich gefälschte Bekennerschreiben auf der Plattform veröffentlicht, sowohl auf de.indymedia.org, als auch auf der 2017 vom Bundesinnenministerium verbotenen Seite linksunten.indymedia.org Die Kläger haben nicht nachgewiesen, dass sie verantwortliche Betreiber der Seite sind. Also hat das Gericht die Sache abgewiesen. Damit hat das gericht aber nicht das Verbot bestätigt sondern nur gesagt ihr müsst nachweisen, dass ihr berechtigt seid im Namen von linksunten.indymedia vor Gericht auftreten dürft 2008 entstand die Subdomain linksunten.indymedia.org anlässlich des Natogipfels in Straßburg und Kehl im Jahr 2009[41] für die Region Südwestdeutschland.[42] Es wurde viel und zunehmend deutschlandweit genutzt, weil es durch eine striktere Moderation besser lesbar war.[41] Der Verein linksunten.indymedia wurde als Betreiber identifiziert und vom Bundesministerium des Innern mit Verfügung vom 14. August 2017 verboten.[43] Auch ist es verboten, Inhalte unter der Subdomain, der zugehörigen .onion-Adresse fhcnogcfx4zcq2e7.onion im Tor-Netzwerk und auf dem Twitter-Account @indy_linksunten zu verbreiten.[43] Es ist weiterhin verboten, Kennzeichen des Vereins linksunten.indymedia für die Dauer der Vollziehbarkeit des Verbots öffentlich, in einer Versammlung oder in Schriften, Ton- und Bildträgern, Abbildungen oder Darstellungen, die verbreitet werden oder zur Verbreitung bestimmt sind, zu verwenden.[43] Sämtliche E-Mail-Adressen des Vereins, insbesondere linksunten@indymedia.org, seien abzuschalten.[43] Ausdrücklich wurde auch das Verwenden des Symbols des funkenden »i« in Verbindung mit dem Vereinsnamen verboten und unter Strafe gestellt.[44] Das Verbot wurde am 25. August 2017 im Bundesanzeiger veröffentlicht und ist seit 29. Januar 2020 unanfechtbar.[43] Naziübergriffe in Weimar | linksunten.indymedia.org . Naziübergriffe in Weimar | linksunten.indymedia.org . Wie NutzerInnen und BetreiberInnen der Wunderbar in der Gerberstraße 3 in Weimar berichtet haben, kam es in der Nacht vom 24. zum 25. Januar 2014 zu rassistischen Übergriffen durch mehrere Neonazis Die Grünen waren da schneller. Als am vergangenen Sonntag in Berlin 450 Menschen aus der linksradikalen Szene gegen das Verbot demonstrierten, war auch die Kreuzberger Bundestagskandidatin Canan Bayram dabei. Die 51 Jahre alte Politikerin sagte, dass sie das Verbot nicht in Ordnung finde und deshalb dagegen auf die Straße gehe. Die Vermutung, dass es sich bei ihr um einen Einzelfall handelte – schließlich hat Bayram das jahrelange Direktmandat des linken Grünen Hans-Christian Ströbele zu verteidigen –, geht aber fehl. Die Grüne Jugend war unter der Überschrift „Solidarität mit dem antifaschistischen Infoportal“ sofort in die Bresche der Verteidiger der Linksextremisten gesprungen. Bundessprecherin Jamila Schäfer verurteilte das Verbot „aufs schärfste“ und erklärte die Grüne Jugend als „solidarisch mit indymedia.linksunten.org“, wie sie die Seite in leichter Verdrehung der wahren Internetadresse nannte.

Hausdurchsuchung und Statement zur Linksunten-Demo de

Gesellschaft

Alle aktuellen Nachrichten zu Deutschland auf WEB.DE informieren Sie sich umfassend über Deutschland jetzt mehr lesen und mehr wissen EU-Wiederaufbaufonds : Wie Frankreich das Geld aus Europa ausgeben will Seine Lebensgefährtin hätte ihn besuchen wollen. Er habe zwar noch mit ihr telefonieren dürfen, aber es steht zu vermuten, dass das kein echter Ersatz für den entgangenen Besuch war. Der Anstaltsleiter hingegen verbittet sich jede Schuldzuweisung und sieht keinerlei Zusammenhang zwischen Suizid und Besuchsverbot. Einzelhaft für Herrn M Nur wenige kennen sich in der linksextremen Szene aus. Olaf Sundermeyer ist einer. Er arbeitet für die Investigation des RBB und twitterte nach Bekanntgabe des Verbotes von "linksunten.indymedia": 

Indymedia Deutschland wurde 2002 für den Förderpreis Medienkompetenz des Grimme-Instituts nominiert[81] und erhielt einen Preis der Rosa-Luxemburg-Stiftung.[82] Weiter wurde Indymedia.de 2002 von der Jury des poldi-Awards zur „besten Online-Initiative im Bereich ‚Wissenschaft, Bildung und Kultur‘“ gekürt,[83] was damit begründet wurde, dass es sich bei der Seite um eine „vorbildliche Online-Initiative“ handle, die den „emanzipatorischen Umgang mit Informationen und Medien“ fördere.[84] Da der Poldi-Award von der Bundeszentrale für politische Bildung mitinitiiert worden war und deren Präsident Thomas Krüger sowie die Staatssekretärin Brigitte Zypries (beide SPD) Mitglieder der Jury waren, welche über die Preisverleihung abgestimmt hatte, widerfuhr der Bundeszentrale öffentliche Kritik.[85] Das Bundesinnenministerium, welchem die Bundeszentrale untersteht, gab daraufhin an, dass die Ergebnisse der verdeckten Abstimmung bis zum „Öffnen der entsprechenden Umschläge“ unbekannt gewesen seien und bestritt eine Behauptung der ausgezeichneten Indymedia-Vertreter, wonach Krüger eine Laudatio auf diese gehalten habe; Zypries gab an, für einen anderen Wettbewerber als Indymedia gestimmt zu haben.[85] Als Konsequenz erklärte das Bundesinnenministerium, dass es und die Bundeszentrale künftig nicht mehr an verdeckten Abstimmungen teilnehmen würden.[85] NDR RADIO & TV Suchbegriffe: Nachrichten NiedersachsenNDS Schleswig-HolsteinSH Mecklenburg-VorpommernMV HamburgHH Sport Ratgeber Kultur Geschichte Wetter Verkehr Fernsehen Übersicht aller Sendungen TV-Programm NDR in der Mediathek Mediathek A-Z Sendung verpasst Radio NDR 1 Niedersachsen NDR 1 Radio MV NDR 1 Welle Nord NDR 90,3 NDR 2 NDR Info NDR Kultur N-JOY NDR Info Spezial NDR Blue NDR Plus ARD Audiothek @media screen and (min-width: 62rem) { .secondlevel_nav, .branding .brandingbar { background-color: #9f2417 }} Zapp ZAPP Rückschau Medienpolitik Newsletter Wir über uns Kontakt Stand: 30.08.2017 14:20 Uhr Verbot von "Linksunten.Indymedia" umstritten Bild vergrößern Die als linksextremistisch eingestufte Website "linksunten.indymedia" wurde verboten und ist unter ihrer URL nicht mehr erreichbar. Mit dem Verbot der Internetseite "linksunten.indymedia" verschwindet ein wichtiger Schaukasten in den politischen Extremismus von links und rechts in Deutschland aus dem Internet. Die Seite enthielt unter anderem Demo-Aufrufe, Ankündigungen von Aktionen, Bekennerschreiben, Enthüllungen über die rechtsextreme Szene, aber auch offene Aufrufe zur Gewalt gegen Staatsorgane und politische Gegner. Kurz nach dem Verbot von Linksunten Indymedia, im September des letzten Jahres, veröffentlichten einigen bekennende Indymedia-Autor*innen ihre Artikel auf einer extra eingerichteten Website neu und riefen zugleich dazu auf, es ihnen nachzutun. Das LKA Berlin ermittelt gegen sie wegen Verstoßes gegen das Vereinsgesetz Der Ver­ein ‚linksunten.indymedia' ist ein Phan­tom; das Ver­bot des Ver­ein ‚linksunten.indyme­dia' ein Phan­tom-Ver­bot! b) Das ent­spre­chen­de gilt für den Straf­tat­be­stand der Unter­stüt­zung: Unter­stützt wer­den kann nur ein exis­tie­ren­der Ver­ein. Ein Ver­ein ‚linksunten.indymedia.

Am 29. Januar 2020 wies das Bundesverwaltungsgericht eine Klage gegen das Verbot von linksunten.indymedia.org zurück.[67][68] [B] Hohenschönhausen - Nazis müssen auf den Acker ausweichen | linksunten.indymedia.org Etwa 60-70 Antirassist_innen haben an der Demonstration gegen Neonazis und Rassismus teilgenommen. Sie führte vom Bürgeramt in der Egon-Erwin-Kisch-Str. quer durch den Kiez und verhinderte so, dass die Neonazis und Rassist_innen in die Nähe der. Die Seite, die es seit 2001 gibt, übernimmt damit immer mehr eine Funktion, die bis zum vergangenen Jahr das Internet-Portal linksunten.indymedia.org für die linksextreme Szene hatte wir laden euch mit dieser Mail zum Gründungstreffen von linksunten.indymedia.org ein, einem Independent Media Centre für Südwestdeutschland. Das Treffen findet vom 23.-25. Mai 2008 im Autonomen Zentrum KTS Freiburg statt. Vorher gibt es am 25. April ab 20 Uhr eine Infoveranstaltung im Café Gegendruck in Heidelberg. Falls ihr euch am Projekt aktiv beteiligen oder es politisch unterstützen wollt, bitten wir euch eine Mail an af-imc-linksunten-kontakt at listi dot jpberlin dot de zu schreiben. Wir organisieren den Gründungsprozess offen und transparent. Infos findet ihr unter: autonome-antifa.org/imc Die Geschichte von Indymedia war von Anfang an auch eine Geschichte der staatlichen Repression gegen das Medium, das als gefährlich eingestuft wurde, weil es Nachrichten fast in Echtzeit verbreiten konnte. Neben der Repression, für die das Verbot von Indymedia Linksunten ein wichtiges Beispiel ist, setzte auch die Integration ein

Gruppenstatements de

  1. Linksunten.indymedia war Teil des globalen Indymedia-Netzwerks, das 1999 im Anschluss an ein WTO-Treffen in Seattle gegründet wurde, um der einseitigen Berichterstattung der offiziellen Medien entgegenzutreten. Die Truppenteile erhalten ihren Ersatz aus den heimatlichen Bezirken, während die in E. ausgehobenen Mannschaften in andre.
  2. Noch ein Foto, und das Handy ist weg, das soll ein Autonomer im Leipziger Stadtteil Connewitz zu einer Reporterin der taz gesagt haben. Es war am Rande einer Demonstration für die linksradikale Medienplattform Linksunten.Indymedia, einer Demonstration für Pressefreiheit also, deren Teilnehmer aber nicht gefilmt werden wollten
  3. Bei Razzien im Rahmen des Verbots der Webseite "linksunten.indymedia.org" wurden Waffen sichergestellt. Nun gibt es eine Debatte darum, ob diese von den Betreibern der Webseite sind. extern
  4. Der US-Friedensrat (US Peace Council) ruft die Friedensbewegung dazu auf, die Lügen über den von der US-Regierung angestifteten Staatsstreich in der Ukraine zu entlarve

Indymedia Deutschland. 2,524 likes · 6 talking about this. Indymedia ist eine weltweite Plattform unabhängiger Medienorganisationen und hunderter JournalistInnen, die eigenverantwortlich nicht.. Indymedia steht gemäß eigener Grundsätze jedermann zur freien Verbreitung von Informationen zur Verfügung: Verbot von linksunten.indymedia: Keine Rückzugsräume für Extremisten Im Rahmen des Verbots der linksextremistischen Info-Site wurden Wohnungen durchsucht und Waffen gefunden Καλώς ή κακώς, στην εδώ μακρά σειρά μηνυμάτων του indymedia, υπάρχουν όλες οι αλήθειες, αρκεί κανείς να μπορεί να βλέπει το δάσος και όχι το δένδρο Die linksextremistische Terrororganisation[21][22][23][24] Verschwörung der Feuerzellen veröffentlichte 2011 bei Indymedia Griechenland ihre Bekennerschreiben nach Sprengstoffanschlägen und nach dem Verschicken von Paketbomben.[25][26]

Bisweilen verschwimmt die Grenze zwischen Journalismus und Aktivismus. Auch "linksunten.indymedia" ist keine journalistische Plattform, aber für die journalistische Recherche eine wichtige Quelle. Denn das, was dort gepostet wird, gibt Einblick darüber, was die Szene plant und wie die Aktivisten "ticken". Jeder darf veröffentlichen, was er denkt, meint, anprangert. Und das anonym. wir laden euch mit dieser Mail zum Gründungstreffen von linksunten.indymedia.org ein, einem Independent Media Centre für Südwestdeutschland. Das Treffen findet vom 23.-25. Mai 2008 im Autonomen Zentrum KTS Freiburg statt. Vorher gibt es am 25. April ab 20 Uhr eine Infoveranstaltung im Café Gegendruck in Heidelberg „Indymedia Austria“ stellte laut des Verfassungsschutzberichts 2005 des österreichischen Innenministeriums eine der „bekanntesten und am häufigsten genutzten Internetplattformen des linksextremen Spektrums in Österreich dar“.[80] This content community relies on user-generated content from our member contributors. The opinions of our members are not those of site ownership who maintains strict editorial agnosticism and simply provides a collaborative venue for free expression.

AntisemitismusvorwürfeBearbeiten Quelltext bearbeiten

9 Beiträge von ubeudgen am February 2014 veröffentlicht. Lancé par des lycéens et étudiants de Berlin, l'appel à une grève lycéennes et étudiantes le 13 février en solidarité avec les réfugiés touchera finalement plusieurs villes à travers l'Allemagne. La revendication principale est le droit au séjour pour les réfugiés (voir plus de détails) Bundesverwaltungsgericht bestätigt Verbot der linksextremistischen Internetplattform linksunten.indymedia - Die linksextremistische Internetplattform linksunten.indymedia bleibt verboten. Das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) hat am 29.Januar 2020 mehrere Klage.. BVerwG zu Linksunten.Indymedia: des Oberlandesgerichts Frankfurt/M. zufolge kann ein Fluggast nicht allein deshalb vor einem deutschen Gericht Ersatz für ein nachträglich storniertes Flugticket einklagen, weil er einen Vertrag mit einer ausländischen Gesellschaft über eine deutsche Internetseite geschlossen hat :: Die Sempacher Schlachtfeier als Rütli-Ersatz :: Themen | Antifaschismus 24-06-2008 21:11: AutorIn : Antifa Bern : www.antifa.ch «Heil dir Helvetia singen» In der rechtsextremen Szene mobilisiert die Partei National Orientierter Schweizer (PNOS) seit einigen Wochen zur Teilnahme an der Schlachtfeier bei Sempach. . Dieser Anlass avancierte in den letzten Jahren immer mehr zum Neonazitref Quelle: linksunten indymedia, 3. Februar 2012. So musste zunächst Ersatz beschafft werden, bevor sich der Tross schließlich um 18.45 Uhr in Bewegung setzen konnte. Vom AZ ging es am Hauptbahnhof vorbei in die Innenstadt, wo zahlreiche Passanten teils interessiert, teils verängstigt vom martialischen Auftreten der Staatsgewalt.

Darüber hinaus wissen wir, dass es noch weitere Strukturen treffen wird. Dabei sind wir immer noch schlecht vorbereitet auf ein mögliches Verbot von de.indymedia.org, auch weil wir noch immer keinen Ersatz geschaffen haben. Antirepressionsarbeit und die Organisation von Solidarität bleiben so wichtig wie eh. Mindestens. RH OG Leipzig, März 202 __localized_itunesTerms:0__ __localized_itunesTerms:1__ __localized_itunesTerms:2__ __localized_itunesTerms:3__ __localized_itunesTerms:4__ Neuerscheinung Corona und die Demokratie. Eine linke Kritik (15. Mai 2020) Biopolitik - Diskussion über Corona. Auch gegen CORONA - keine Kooperation mit rechten Gruppen und Einzelpersonen; Mit Rechten gegen den autoritären Staat - I prefer not To - Text im Unterdrundblättl Seit Jahren werde die Plattform genutzt, um Beiträge mit strafbaren und verfassungsfeindlichen Inhalten zu veröffentlichen und zu Attacken anzustacheln, sagte Innenminister de Maizière am Freitagmorgen in Berlin. Diese "Hetze" überschreite jede Grenze einer zulässigen Protestkultur, hier sei über Jahre Hass verbreitet worden. "Der Aufruf zu Gewalt gegen Polizisten und deren Bezeichnung als 'Schweine' und 'Mörder' soll Gewalthandlungen gegen Polizisten legitimieren", so de Maizière. "Er ist Ausdruck einer Haltung, die die Menschenwürde mit Füßen tritt. Das ist absolut inakzeptabel und mit unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung nicht vereinbar."

Veröffentlichung von AfD-ParteikongressteilnehmernBearbeiten Quelltext bearbeiten

Donald Trump denkt laut darüber nach, ob er die Spitzen der G-7-Staaten trotz der Corona-Pandemie nach Camp David einlädt. Die Kanzlerin reagiert abwartend. Linksunten Indymedia Verbot - Altermedia Verbot - Wo sind die Unterschiede? Mehr Infos: https://de.indymedia.org/Indymedia

Indymedia - Wikipedi

Das Bundesverwaltungsgericht verhandelt über das Verbot der linksextremen Plattform linksunten.indymedia.org. Das Bundesinnenministerium hatte ein Vereinsverbot ausgesprochen Im März 2006 veröffentlichte die Los Angeles Times, dass austin.indymedia zusammen mit einer Organisation, die Essen für Obdachlose sammelt, auf einer Liste Anarchism des Texas-Büros des FBI auftauche. Darauf stünden anarchistische oder globalisierungskritische Gruppen, die potentiell eine Nähe zu Gewalt haben könnten. Neben dem Namen indymedia stand laut dem Zeitungsbericht ein Fragezeichen, die Herausgabe oder offizielle Bestätigung über die Veranstaltung hinaus wurden vom präsentierenden FBI-Beamten verweigert.[69]

Was angesichts einer erfolgenden Urnenbeisetzung in einem Gräberfeld wenig Sinn macht und auch keinen angemessenen Ersatz darstellt. Die Hutschnur, so S., sei ihm geplatzt, als man ihm dann ernsthaft angeboten habe, er dürfe vielleicht am Tag der Beerdigung mit dem Knastpfarrer in die Gefängniskapelle, um dort dann zu beten und ein Lichtlein. Auf der linksradikalen Webseite linksunten.indymedia schreiben angebliche Besetzer, sie seien «eine heterogene Gruppe aus Gentrifizierungsgegner_innen, Wohnungslosen und Aktivist_innen». Sie behaupten, bereits seit einigen Monaten in dem Gebäude zu leben

Bundesinnenminister Thomas de Maizière wollte mit dem Verbot wohl im Wahlkampf ein Zeichen setzen. Möglicherweise erreicht er im Kampf gegen Extremismus aber genau das Gegenteil. Denn die Seite kann gespiegelt werden. Die Szene veröffentlicht einfach woanders weiter. Das sagt einer, der sich im linksextremen Spektrum auskennt: Sören Kohlhuber. Der freie Journalist ist umstritten, weil er während der G20-Proteste andere Berichterstatter mit Foto via Twitter als Mitglieder der Identitären Bewegung anprangerte. "Zeit Online" trennte sich daraufhin von diesem Autoren seines "Störungsmelder".Indymedia Deutschland will eine politische Alternative „zu den Mainstreammedien“ darstellen.[14] Unter der Bezeichnung ag-hambi love sei am 8. März auf der Internetseite linksunten. indymedia.org ein Selbstbezichtigungsschreiben erschienen, in dem Vattenfall für das Ausbremsen des Atomausstiegs in Schweden, den Braunkohletagebau in der Lausitz sowie die horrenden Strompreise in Berlin verantwortlich gemacht werde Alternative Informationsquellen. Glücklicherweise gibt es viele alternative Informationsquellen im Internet (deren Inhalte aber auch sehr kritisch zu hinterfragen sind). Alternative Medien zeigen zumindest, dass es neben der gleichgerichteten Einlullung auch noch andere Sichtweisen und Darstellungen dessen gibt, was passiert

Solidarität mit „linksunten: Der linksextreme Zweck

Wir sind alle Indymedia

  1. ister Thomas de Maizière (CDU) hat die Seite nach dem Vereinsrecht verbieten lassen. Sie laufe "nach Zweck und Tätigkeit den Strafgesetzen zuwider" und richte sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung, steht in der Bekanntmachung des Ministeriums, über die SPIEGEL ONLINE zuerst berichtet hatte.
  2. Für die linksextreme Szene in Deutschland ist das Verbot ein schwerer Schlag, trifft es doch deren mit Abstand wichtigstes Forum. "Ob Besetzungen, Anschläge, Debatten oder Lohnkämpfe - es passiert wenig Rebellisches im Hier und Jetzt, zu dem nicht auf 'linksunten' aufgerufen oder berichtet wird", schrieben die "Indymedia"-Macher in einer im September 2016 veröffentlichten Selbstdarstellung. Es wird daher erwartet, dass das Verbot ihres Zentralorgans die linke Szene kurzfristig schwächen könnte, weil ihr eine ganz wesentliche Plattform zum Austausch und zur Debatte genommen worden ist. Aller Voraussicht nach wird sie sich allerdings Ersatz schaffen können.
  3. Papst Franziskus möchte gerne nach China reisen. Dafür ist der Vatikan zu Zugeständnissen an das kommunistische Regime bereit, die manchen in der Kirche zu weit gehen.
  4. Indymedia berichtete im Jahr 2006 während des Konfliktes im mexikanischen Bundesstaat Oaxaca regelmäßig über die Protestaktionen der in der APPO zusammengeschlossenen Gruppen. Dort wurde nach Angaben der Tagesschau und Amnesty International der Reporter Brad Will absichtlich durch einen Polizisten erschossen.[39]
  5. Suche nach schnellem Ersatz scheitert, weil es die AfD ist. Die Suche nach schnellem Ersatz war schwer. Absagen handelte sich die AfD ein vom Lübecker Hoghehus am Koberg, von den Media Docks am Hafen und vom Holiday-Inn-Hotel vor dem Holstentor. Unter der Rubrik Über uns (hier) liest man bei linksunten.indymedia: Indymedia ist.
  6. INDYMEDIA LINKSUNTEN-----Indmedia 5.2.09 Indymedia linksunten online :: AutorIn : IMC linksunten (((i))) linksunten.indymedia.org ist seit dem 2. Februar 2009 online und nach anfänglichen Geschwindigkeitsproblemen und einem temporären Umzug auf einen anderen Server nun auch benutzbar

Linksextremismus: Wer hinter linksunten

„Indymedia ist eine Veröffentlichungsplattform, auf der jede und jeder selbstverfasste Berichte publizieren kann. Eine Überprüfung der Inhalte und eine redaktionelle Bearbeitung der Beiträge finden nicht statt.“ 06.02.2020: Bundesverwaltungsgericht: Verbot von linksunten.indymedia bleibt bestehen Grundmann Häntzschel Rechtsanwälte - Gustav-Adolf-Straße 17 - 04105 Leipzig Mitarbei Linksunten.indymedia ging im Februar 2009 ans Netz. Zuvor hatte es nach eigener Darstellung der Seite ein Gründungstreffen von etwa 30 MedienaktivstInnen aus dem Südwesten gegeben

Polizeikräfte aus Baden-Württemberg hatten zuvor gegen 5:30 Uhr mehrere Wohnungen und Räume durchsucht. Entgegen einer vielzitierten ersten Falschdarstellung des Bundesinnenministers wurden bei mutmaßlichen Administratoren keine Waffen gefunden. Als Waffen benutzbare Gegenstände wurden in Räumlichkeiten gefunden, die nicht dem Verein zugeordnet werden konnten.[51][52] Es wurden elektronische Geräte beschlagnahmt. Verhaftungen gab es keine. Wegen der Maßnahmen zum Schutz der Anonymität der Verfasser von Beiträgen sei bis zum Vereinsverbot keine Strafverfolgung möglich gewesen. Unter dem Schutz der Anonymität konnten auf der von der linksradikalen Szene genutzten Plattform Texte veröffentlicht werden, in denen über Demonstrationen berichtet, politische oder soziale Ereignisse kommentiert und zu Aktionen und Demonstrationen aufgerufen wurde. Auch Aufrufe zu Straftaten und Bekennerschreiben konnten anonym eingestellt werden.[53][45][47] Thema des Tages. BVerwG - Linksunten.Indymedia: Am heutigen Mittwoch beginnt am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die auf zwei Tage angesetzte erstinstanzliche Verhandlung zur Rechtmäßigkeit des im August 2017 vom Bundesinnenministerium verfügten Verbots der linksextremen Internet-Plattform linksunten.indymedia. Mit dem auf das Vereinsgesetz gestützten Verbot war den jetzigen. Rhein-Main

Die größte Verwundbarkeit ist die Unwissenheit. - Sunsi (um 500 v. Chr.), alternative Schreibweise: Meister Sun, Sun Tzu, Sun Tse, Ssun-ds, chinesischer General und Militärstratege, »Die Kunst des Krieges Dieser Plan scheiterte am Verbot durch die Hamburger Polizei, die sich auf polizeilichen Notstand berief. Zwar gelang den Organisatoren trotz vollmundiger Ankündigungen kein überzeugendes Ersatz-Konzept, ein Blick hinter die Kulissen deckt aber bemerkenswerte Strukturen und langjährige neonazistische Seilschaften auf

Video: Verbot von Linksunten

linksunten.indymedia.org - Autonome Antifa Freibur

„linksunten.indymedia wieder im Net

He had to declare Linksunten.Indymedia to an association first. Then he could forbid Linksunten and close down the website. Many lawyers call that an attack of the BMI on the freedom of speech. The whole incident was accompanied by the Springer press, a journalist called Martin Lutz(Welt, Welt online etc) came up with evidence the whole right. Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel: In Hamburg ist gestern das OSZE-Treffen zu Ende gegangen - Zeit für ein Fazit. Denn: Im kommenden Jahr findet mit G20 eine weitaus größere, wichtigere und.

Linksunten.Indymedia verboten, page

  1. Finanzen
  2. Besetzung des Westjordanlands : Abbas erklärt Abkommen für nichtig
  3. Copyleft Indymedia (Independent Média Center). Sauf au cas où un auteur ait formulé un avis contraire, les documents du site sont libres de droits pour la copie, l'impression, l'édition, etc, pour toute publication sur le net ou sur tout autre support, à condition que cette utilisation soit NON COMMERCIALE

Palästinenserpräsident Mahmud Abbas hat alle Abkommen mit Israel und den USA für ungültig erklärt. Er reagierte damit auf Pläne des israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu zur Annexion von Gebieten im besetzten Westjordanland. Der Verfassungsschutz des Landes Nordrhein-Westfalen bezeichnete linksunten.indymedia 2013 als „linksextremes Internetportal“.[73] Der Verfassungsschutzbericht 2016 führt an: „Bei ‚linksunten.indymedia‘ handelt es sich um das inzwischen wichtigste Medium des gewaltorientierten Linksextremismus. Seit Jahren bietet es ein Forum für weitgehend distanzlose Berichte über linksextremistische Agitation und Straftaten. Zudem werden auf ‚linksunten.indymedia‘ immer wieder tatsächliche oder vermeintliche Rechtsextremisten ‚geoutet‘. Im Nachgang hat dies oft Straftaten zu deren Nachteil zur Folge.“[74] Das Verbot durch das Bundesministerium des Inneren wurde damit begründet, dass die Plattform sich „gegen die verfassungsmäßige Ordnung“ richtet.[75] Das Verbot 2017 basierte ausschließlich auf Erkenntnissen der Verfassungsschutzes.[76][77] Das Vereinsverbot und das Vorgehen gegen einzelne Beschuldigte aus dem Freiburger Raum stieß auf breite Kritik, u. a. weil der Verfassungsschutz sich an den polizeilichen Ermittlungen beteilige und damit das aus der Verfassung abgeleitete Trennungsgebot zwischen Polizei und Nachrichtendiensten missachtet werde.[78][79] Nach einem Bericht der „Welt am Sonntag“ befürchtet das Bundeskriminalamt „Solidaritäts- und Vergeltungsaktionen“ gegen den sogenannten staatlichen Repressionsapparat als Folge des Verbots. Das könne von einfacher Sachbeschädigung bis zu schwerer Brandstiftung reichen. Auch bei politischen Veranstaltungen wie im Wahlkampf seien Aktionen einzukalkulieren.Das Verbot durch Innenminister Thomas de Maizière stieß auf geteiltes Echo. Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) sprach von einem „wichtigen Schlag gegen gewaltbereite Linksextremisten“.[54] Die innenpolitische Sprecherin der Grünen Bundestagsfraktion Irene Mihalic stellte fest, dass es nötig sein werde, „genau zu prüfen, ob die hohen rechtlichen Voraussetzungen für ein Vereinsverbot im Fall von linksunten.indymedia tatsächlich vorliegen.“[55] Es gab Kommentare, welche die Nähe der Verbotsaktion zu der Bundestagswahl 2017 erwähnten.[56]

Verbot von linksunten

PE-Nr. 2 von Nowak/Schill/Schulze zu: Ermittlungsverfahren wegen angeblichen Verstoßes gegen linksunten-Verbot: Bundesanzeiger zitieren verboten? Seit mehreren Monaten ermitteln die Landeskriminalämter Baden-Württemberg und Berlin gegen uns, da wir im Zusammenhang mit dem - im vergangenen Jahr vom Bundesinnenministerium verfügten - Verbot des internet-Mediums linksunten.indymedia gegen. Statt Plastikstrohhalme zu verbieten, sollten sie lieber sinnvoll eingesetzt werden, plädiert Raul Krauthausen. Der Aktivist verweist dabei auf Menschen mit Behinderungen, die beim Trinken auf.

Die verbotene linksextremistische Internetplattform linksunten.indymedia.org hat sich am Sonnabend im Netz wieder zu Wort gemeldet.. Wir sind bald wieder zurück, war auf der Homepage. Innenministerium verbietet linksunten.indymedia.org. Autor TausendSascha Veröffentlicht am 25. August 2017 27. August 2017 Hinterlasse einen Kommentar zu Innenministerium verbietet linksunten.indymedia.org. Während #Verfassungsschutz Akten und Infos schredderte,. The Bush Family Connections to the Nazis 10/19/03 From the Streets Of Little Beruit Glen Yeadon Finally just about the time you think the media has died completely and are letting the Bush administration write the news along comes an AP wire with the headline of Bush's grandfather was linked to the Nazis

__localized_unblockInstructions:0__ __localized_unblockInstructions:1____localized_unblockInstructions:2__ Das Land mit den meisten IMCs sind die Vereinigten Staaten von Amerika mit 60, gefolgt von Kanada mit zwölf. Während in den USA die IMCs lokal organisiert sind, gründeten sich in Europa und Lateinamerika zunächst landesweite Indymedia-Netzwerke. Die einzelnen Gruppen finanzieren sich selbstständig vorwiegend aus Spenden. Das Mitwirken an Indymedia ist dabei unentgeltlich. Im Juli 2009 drohte der griechische Internetprovider OTE der Universität Athen mit der Abschaltung der Hochgeschwindigkeitsanschlüsse, sollte die Universität Indymedia Athen weiterhin am Netz lassen.[40]

__localized_purDetailsAppText:0__ __localized_purDetailsAppText:1____localized_purDetailsAppText:2__ Im Zuge der Proteste gegen den Castortransport 2001 wurde die Subdomain de.indymedia.org als sprachraum-weites IMC für deutschsprachige Artikel gegründet.[13] Sie ist die älteste noch laufende Subdomain von Indymedia auf deutsch. Zwischen 2010 und 2012 überholte linksunten de.indymedia.org nach Beliebtheit und Nutzung. Grund waren bequemere Nutzungsoberfläche, mehr Kategorien und breitere Zulassung politischer Strömungen. Auf der Plattformen indymedia bekennen sich Linksextremisten bisweilen zu Straftaten oder Anschlägen. Manche solcher Schreiben sind aber offenkundig gefälscht. Von Torben Lehning Das alles rechtfertigte nach Uekermanns Vorstellung, ein linksextremistisches Propagandawerkzeug nicht zu verbieten, das detaillierte Anleitungen zum Bau von Molotowcocktails verbreitete, zu Anschlägen aufrief oder die gezielte Tötung von „Bullen“ diskutierte, da der Polizist ja ein „bezahlter Mörder“, „Henkersknecht“ und „berufsmäßiger Sklave“ sei. Die Juso-Chefin stellte sich mit ihrer Einlassung nun sogar gegen den sozialdemokratischen Bundesjustizminister Heiko Maas und zahlreiche Innenminister der SPD, die das Verbot gutgeheißen hatten. Rücksichtnahme darauf mag ein Grund dafür sein, dass ihre Kritik mit einigen Tagen Verzögerung erfolgte.

Innenminister de Maizière gibt bekannt, dass die linksextreme Plattform linksunten.indymedia.org ab sofort verboten ist. Zur Begründung erklärte er, Rückzugsräume für Extremisten dürfe es weder online noch offline geben. Hinweise darauf, dass die Betreiber sich selbst strafbar gemacht haben, gibt es nicht Einige Grüne kritisieren das Verbot der Internetseite linksunten.indymedia, die seit Jahren Gewalt verherrlicht. Spitzenkandidat Özdemir distanziert sich nun von seiner eigenen Parteijugend. Das Amtsgericht Augsburg hat einen 22-Jährigen zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er das Logo der 2017 verbotenen linksradikalen Internetplattform »linksunten.indymedia.org« verwendet hat Staatsschützer schließen zudem nicht aus, dass es in der nächsten Zeit zu Attacken kommen könnte, mit denen die linke Szene ihre Solidarität mit der verbotenen Internetseite unter Beweis stellen will. Mit Sorge beobachten sie unter anderem das Klima-Camp im Hambacher Forst in Nordrhein-Westfalen, das an diesem Wochenende stattfindet. Auch in Freiburg, dort leben die Betreiber von "linksunten.indymedia", erhöhte die Polizei vorsorglich ihre Präsenz. Die vermeintlichen Betreiber von "linksunten.indymedia" haben beim Bundesverwaltungsgericht inzwischen rechtliche Schritte gegen das Verbot eingeleitet. "Die Klageverfahren und die enthaltenen Akteneinsichtsanträge sollen daher auch bei der Aufklärung der Frage dienen, ob das Bundesinnenministerium das Vereinsrecht missbraucht, um sich eines unliebsamen Nachrichtenportals zu entledigen, welches selbst gar keine Straftatbestände erfüllt hat", so die offizielle Pressemitteilung der Anwälte.

linksunten Archive FernSehErsat

Mitte 2001 existierten etwa 50 administrativ und redaktionell unabhängige Indymedia-Ausgaben, darunter die deutsche[9], Ende 2002 rund 100 lokale Independent Media Center in 31 Ländern auf sechs Kontinenten. Anfang 2005 waren es 165 lokale Projekte sowie verschiedene globale Schwerpunktseiten z. B. zur Koordination von Übersetzungen, zu den Themen Ökologie oder Biotech oder zu Indymedia-Radio-Projekten, TV- und Videoprojekten, Zeitungsprojekten und zu Technik- und Netzwerkprozessen. Das deutsche Innenministerium hat die linksextreme Website linksunten.indymedia.org verboten. Bei Durchsuchungen von Räumlichkeiten der Plattformbetreiber fand die Polizei zahlreiche Waffen Alle elf Strafverfahren gegen die Betreiber der Webseite linksunten.indymedia seien inzwischen von der Staatsanwaltschaft Karlsruhe eingestellt worden, meldete die Badische Zeitung.Es sei in keinem Fall gelungen, einen Tatnachweis zu führen. Erklärungsbedarf hätte nun vor allem der ehemalige Innenminister Thomas de Maizière (CDU), der 2017 - als Nachwehe der Proteste gegen den G20. Verschwörungstheorien : Alle sind verblendet Am 14. August jährte sich zum zweiten Mal das Verbot einer linken Online-Plattform. Es handelt sich um die Plattform Indymedia.linksunten, deren Inhalt nur noch aus­zugs­weise in einem in den USA gehos­teten Web­ar­chive zugänglich ist. Der damalige Bun­des­in­nen­mi­nister Thomas de Mai­ziere hat das Verbot auf­grund des

Alternative Infoportale - www

Im deutschsprachigen Raum gibt es seit 2001 Indymedia Deutschland, Indymedia Schweiz und seit August 2008 linksunten.indymedia. Von 2001 bis 2012 reduzierte sich das Kernteam von de.indymedia.org von 100 auf 15 Personen.[10] Die österreichische Plattform wurde im Juli 2012 stillgelegt.[10] Nach einem Verbot[11] war die Subdomain linksunten.indymedia ab August 2017 ohne Inhalte verfügbar und ab September 2018 gar nicht mehr erreichbar.[12] Allerdings gibts im neuen Reich (weder für den SA-Ersatz noch für das SS-Pendant !!!) Personen, Also Auf der Webseite linksunten.indymedia.org, die der Antifa GEHÖRT deutsch | english | français | italiano | castellano | türkçe | bärndütsch | schwäbisch

Der VS feiert sich, weil sie die Subdomain linksunten von indymedia verboten hätten. Hey, das ist eine Subdomain, die wird einfach andersnamig wieder aufgemacht und dann geht das Katz- und Mausspiel von vorn los. Die Linksterroristen feiern sich über dieses Unverständnis ohne ende. Dann heisst linksunten eben antifa oder leftside oder was auch immer Linksunten.indymedia war 2009 als Ableger des internationalen Indymedia-Netzwerks gestartet. Im Grunde konnte auf der Plattform jeder Beiträge schreiben und das anonym. Dort erschienen sind etwa Bekenner:innenschreiben nach Anschlägen mit Farbbeuteln oder Aufrufe zu Demonstrationen, aber auch Anleitungen zum Bau von Brandsätzen

Wir sind alle Indymedia linksunten! 09.09.2017, 19:00 Uhr, Freiburg Bertoldsbrunnen. Die am 25. August vom Ersatz Erdogan (O-Ton: Ich habe heute..) ebenfalls gerazzte KTS hat gleichfalls eine Presse erklärung verlautbart: Schluss mit der Kriminalisierung - Autonome Politik lässt sich nicht verbieten! Am 25 Am 1. Mai 2016 wurde auf Indymedia Linksunten die Namen und Kontaktdaten von 2000 Teilnehmern des Stuttgarter Landesparteitages der Alternative für Deutschland veröffentlicht. Bereits zuvor wurden 3000 Namen vom Bremer Parteitag 2015 veröffentlicht.[29] Die AfD kritisierte die Veröffentlichung von 2016 scharf. Auch in den Kommentaren wurde die Veröffentlichung kontrovers diskutiert.[30] Am Freitag wird eine linksextremistische Website verboten. Am Sonnabend ist sie wieder da. Auf der Seite ist eine Stellungnahme verlinkt, in der das Verbot und die damit verbundenen Razzien als „massive Eskalation staatlicher Unterdrückung“ bezeichnet werden. Karriere & HochSchule Während der Proteste beim G8-Gipfel in Genua 2001 wurde neben einer Schlafunterkunft für Aktivisten das IMC von Polizeieinheiten gewalttätig durchsucht[31] und die Pressearbeit behindert.[32] Ein RAI-3-Bericht dokumentierte die Aussagen von Augenzeugen. Demzufolge „stürmte die Polizei um Mitternacht zwei Schulgebäude in der Via Battisti, wo Mitglieder der GSF und ihre Pressestellen und auch die unabhängige Medienplattform Indymedia untergebracht waren. Den Anwälten der GSF [Genoa Social Forum], Parlamentariern und Journalisten wird der Eintritt verweigert. Mehr als fünfzig Verletzte sollen aus der Schule herausgebracht worden sein. Nach Meinung eines Anwaltes der GSF sei die Polizei auf der Suche nach Dokumentationsmaterial und äußerst nervös und gewalttätig. Sämtliche Tonbänder von Indymedia sollen konfisziert worden sein.“[33]

Indymedia Deutschland - Home Faceboo

Die Behörde stuft die Gruppe der Betreiber nach Paragraf 2, Absatz 1 des Vereinsgesetzes als Verein ein. Es handelt sich demnach um Personen, die sich für längere Zeit zu einem gemeinsamen Zweck freiwillig zusammengeschlossen und einer organisierten Willensbildung unterworfen haben, wie es im Juristen-Deutsch heißt. Nach diesem Muster wurden auch bereits salafistische Gruppierungen wie "Die wahre Religion" und "Millatu Ibrahim" sowie rechtsextreme Internetseiten wie "Altermedia" verboten. Zum indymedia.linksunten-Verbot heisst es dort: Schwer von Begriff ist der Grossteil der deutschen Presse auch in Sachen indymedia.linksunten-Verbot. Das Innenministerium konstruiert einen inoffiziellen Verein hinter diesem Portal und verbietet den - das kann es mit jedem Internetauftritt machen, denn das Vereinsgesetz erlaubt das Im April 2008 wurden IMC und Brad Will mit der Medalha Chico Mendes de Resistência (Chico Mendes-Widerstandsmedaille) der brasilianischen Menschenrechtsorganisation Tortura Nunca Mais (Folter, nie wieder) für ihren Beitrag für Menschenrechte und eine gerechtere Gesellschaft ausgezeichnet.[87][88] Indymedia oder auch Independent Media Center (IMC) (Unabhängiges Medienzentrum) ist ein globales Non-Profit-Netzwerk von Medienaktivisten und Journalisten im Internet, das sich als Teil des Graswurzel-Journalismus sieht. Indymedia ist aus den globalisierungskritischen Bewegungen hervorgegangen und im Spektrum der neuen sozialen Bewegungen beheimatet. . Während es 2002 noch 90 unabhängige. Das Bundesinnenministerium hat die Internetplattform "linksunten.indymedia.org" verboten. Den Sicherheitsbehörden gilt sie als einflussreichstes Medium der linksextremen Szene. Mehr bei tagesschau.de. extern

Linksunten Indymedia: 900 Euro Geldstrafe für verbotenes

  1. In dem aktuellen Fall war es dem Bundesamt für Verfassungsschutz zuvor gelungen, die Freiburger Aktivisten Marco L., Fiona P. und Stephan W. als Betreiber des radikalen Forums zu identifizieren. Polizisten stellten ihnen am Freitagmorgen gegen 5.30 Uhr die Verbotsverfügungen zu und durchsuchten unter anderem ihre Wohnungen und ein Kulturzentrum. Dabei fanden die Beamten nach offiziellen Angaben nicht nur Computer und IT-Technik, sondern auch Messer, Schlagstöcke und Zwillen.
  2. Die IMCs betreiben sowohl Print- als auch Audio- und Videojournalismus, sind aber überwiegend durch ihre internetbasierten Nachrichten bekannt geworden: Die Internetseiten werden nach dem Open-Publishing-System erstellt, was bedeutet, dass dort jeder Informationen veröffentlichen kann.
  3. Die Demokratie müsse eine Gegenöffentlichkeit wie "linksunten.indymedia" aushalten. Damit steht er nicht allein. Auch "Reporter ohne Grenzen" sehen in dem Verbot einen Angriff auf die Pressefreiheit.
  4. linksunten lombardia londra madrid malta marseille nantes napoli netherlands nizza northern england norway die Sempacher Schlachtfeier als Rütli-Ersatz Communiqu Laut Indymedia sollen alle porträtierten Besucher der Sempacher Schlachtfeier zur rechtsextremen Szene gehören

#linksunten: Solidarisch zu sein, heißt: sich dem Verbot

Offene Plattformen wie die verschiedenen Indymedia-Seiten dienen dazu, dass kritische Menschen sich gegenseitig informieren können, über Geschehnisse berichten können und selber Debatten führen können. So wurde auch Linksunten genutzt um über Demonstrationen, Veranstaltungen und Nazi-Aktivitäten zu berichten Am Mittwoch, den 13. Juli, demonstrierten rund 80 Menschen gegen den AfD-Funktionär Andrea Grigor Siewert. Siewert betreibt in der Elsa-Brändström-Straße 95 in Pankow die Firma Bürofa. Bürofa beliefert den Bundestag seit 16 Jahren exklusiv mit Bürobedarfsartikeln aller Preisklassen und aller Art. Somit schusterte der Staat mit Andrea Siewert, der nicht nur seit 2014 AfD-Mitglied ist, [ „Worte mit Bedacht gewählt“ : Merkel lässt Amerika-Reise zu G7-Treffen offen Wirtschaft Aus diesem Projekt entstanden im Laufe der Jahre weltweit neue Indymedia-Regionalseiten, in Deutschland gleich zwei. Bereits 2001, sieben Jahre vor Linksunten, wurde de.indymedia.org gegründet

Indymedia linksunten: Der Erfolg der Plattform wurde zum

  1. isterium anders: "Die Pressefreiheit findet dort ihre Grenzen, wo systematisch strafbare und verfassungsfeindliche Inhalte verbreitet werden. In einem solchen Fall sieht die wehrhafte Demokratie daher explizit auch das Mittel des Vereinsverbotes vor", so die Pressestelle auf Anfrage von ZAPP. Wer am Ende Recht bekommt, entscheiden die Gerichte.
  2. (gefunden auf: linksunten.indymedia.org) Der Kiez um die Rigaer Straße ist einer der Orte Berlins, in dem Widerstand und Subkultur noch sichtbar sind und zum Alltag vieler der Bewohnenden gehören. Einige Hausprojekte sind noch übrig geblieben und prägen das politische Miteinander des Kiezes
  3. In den Texten werden auch Namen aus der rechtsextremen Szene genannt. Insofern ist "linksunten.indymedia" auch als "Pranger gegen Rechts" zu verstehen. Journalistische Kriterien werden also kaum beachtet. Nichtsdestoweniger moderieren die Betreiber und löschen Posts. Nach welchen Kriterien sie dies tun - unklar. Für ZAPP waren sie nicht zu erreichen. Ebensowenig wie Aktivisten in Freiburg, deren Wohnungen aufgrund des Verbotes durchsucht worden sind.
  4. Michael Mross (MMnewsTV) berichte heute live von der Hygiene-Demo in Berlin. Der frühere Mainstream-Journalist und Bestseller-Autor verlor 2016 seinen rechten Unterarm und das rechte Bein, als er bei einem Unfall auf Sri Lanka von einem betrunkenen Einheimischen angefahren wurde
  5. Wegen des Coronavirus fliegen immer mehr Länder ihre Bürger aus China aus - auch die EU plant Evakuierungsaktionen. British Airways setzt ab sofort alle Flüge nach China aus. Erkrankte gibt es inzwischen in 17 Ländern
  6. Einige Grüne kritisieren das Verbot der Internetseite linksunten.indymedia, die seit Jahren Gewalt verherrlicht. Spitzenkandidat Özdemir distanziert sich nun von seiner eigenen Parteijugend – ganz vorsichtig.

Die juristische Presseschau vom 29

Linksunten.Indymedia: Links­radikales Internet­portal bleibt verboten Gericht nicht zuständig: Kein Anspruch auf Schaden­ersatz für stornierten Flug Geld oder Reparatur: Schadens­ersatz nach Unfal Urteil des LG Heidelberg vom 09.12.2014, Az.: 2 O 162/13 zur Haftung von Google bei persönlichkeitsrechtsverletzenden Inhalte In den Jahren 2002 und 2003 wurden fünf Indymedia-Journalisten von Polizisten mit Gummigeschossen oder durch andere Misshandlungen schwer verletzt, als sie über diverse Proteste berichteten.[34] "Linksunten.indymedia" ging im Februar 2009 ans Netz. Zuvor hatte es nach eigener Darstellung der Seite ein Gründungstreffen von "etwa 30 MedienaktivstInnen aus dem Südwesten" gegeben. Die letzte Vollversammlung des Kollektivs gab es demnach im Januar 2014, daran nahmen bis zu 30 Personen teil. Die Abstimmung im Alltag erfolgte vor allem über Mailinglisten, mitmachen konnten Interessenten aber erst nach einem persönlichen Kennenlernen. So wollte man offenbar eine Infiltration durch verdeckte Ermittler oder V-Leute verhindern. In einem "Mission Statement" notierten die Betreiber, ihre Seite sei ein dezentral organisiertes Netzwerk sozialer Bewegungen, das "frei von staatlichen Kontrollen und kapitalistischen Interessen berichtet".

Der Verfassungsschutz hatte schon vor Monaten in einer vertraulichen Analyse beklagt, dass auf "Indymedia" ein "rechtsfreier Onlineraum" entstanden sei. Die Autoren der teilweise strafbaren Texte seien wegen ihres konspirativen Verhaltens in keinem Fall zu ermitteln gewesen, so die Agenten. Verschlüsselung und Anonymität waren die höchsten Gebote der virtuellen Zusammenarbeit auf "linksunten.indymedia".Nun hat es auch die Juso-Chefin nicht mehr ausgehalten. Am Donnerstag gesellte sich Johanna Uekermann zum Reigen jener Politiker, die das Verbot einer linksextremistischen Internetplattform durch Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) kritisierten. „Wahlkampfaktionismus“ sei das. Das Verbot der Internetseite linksunten.indymedia.org, die Gewalt gegen Polizisten feierte und zu Brandanschlägen aufrief, ist in der Logik der Chefin der SPD-Jugendorganisation allein deswegen falsch, weil der Rechtsextremismus die eigentliche Gefahr sei. „Es wird die Gefahr von links beschworen und darüber vergessen, wo die eigentliche Gefahr liegt – nämlich rechts“, sagte sie der Nachrichtenagentur AFP. Das Verbot sei deshalb „eine falsche Prioritätensetzung“. Schließlich gebe es in Deutschland organisierte Neonazistrukturen. „Wir haben Konzerte, wo Hunderte Nazis auftauchen und den Hitlergruß zeigen.“ Auch gebe es schlimme Hetze gegen Geflüchtete, und Menschen würden im Alltag diskriminiert, „weil sie irgendwie nicht deutsch genug aussehen“. 8. Mai Podcast - 75 Jahre Befreiung: Es gibt noch viel zu tun! soundcloud.com. Zum 8. Mai 2020 veröffentlichen wir einen Podcast, als kleinen Ersatz für unsere Parade

((i)) ch.indymedia.org/de Die Sempacher Schlachtfeier ..

Im August 2019 bestätigte die Staatsanwaltschaft Karlsruhe gegenüber dem Neuen Deutschland, dass das Strafverfahren gegen die Betreiber von linksunten.indymedia.org eingestellt worden sei. Es sei über zwei Jahre hinweg nicht gelungen, einen „konkret Tatverdächtigen“ für die der Plattform zur Last gelegten Straftaten zu ermitteln.[62] Ein Aufstand, wir können uns nicht mal mehr vorstellen, wo er beginnt. Sechzig Jahre der Befriedung, ausgesetzter historischer Umwälzungen, sechzig Jahre demokratischer Anästhesie und Verwaltung der Ereignisse haben in uns eine gewisse abrupte Wahrnehmung des Realen geschwächt, den parteilichen Sinn für den laufenden Krieg Zwar steht Skrew You nicht mehr auf dem Flyer, dürfte aber der Grund sein, warum Anhänger des im Jahr 2000 verbotenen Blood & Honour-Netzwerks von weit her nach Zobes fahren wollen. Unter anderem organisiert der Karlsruher B&H-Kader Hartwin Hans-Georg Kalmus einen Bus. Der ehemalige Vizechef der B&H-Sektion Baden wurde im März 2011 durch das Landgericht Karlsruhe unter anderem wegen. Linksunten.indymedia gilt nun als linksextremer Verein, auch wenn dessen Name gar nicht im Vereinsregister aufgeführt ist. Seitennavigation Nächste Seite Die Aktivisten sind kaum zu fassen

Da die Seite breit über die rechtsextremistische Szene und entsprechende Antifa-Aktivitäten berichtete, galt ihre Schließung als verwerflich. „Aus wahltaktischem Kalkül eine der wichtigsten Informationsquellen gegen rechte Gewalt zu kriminalisieren ist schlicht verantwortungslos und spielt den rechten Antidemokraten in die Hände“. Der Ko-Sprecher der grünen Nachwuchsorganisation sekundierte mit der Anmerkung, dass de Maizière in Kauf nehme, dass „wirksame Aufklärung gegen Nazistrukturen behindert wird“. Das aber sei „fatal für die Demokratie“, sagte Moritz Heuberger, der das Verbot als autoritäre Maßnahme verurteilte. Politik TV. Hallo, ich habe vor mir einen TV zu kaufen mit einer 2.1 Anlage. Er soll an einem DVB-S Anschluss angeschlossen werden, Xbox, wahrscheinlich Apple TV Für Schlagzeilen sorgte das Verbot der linksextremistischen Plattform linksunten.indymedia.org am Freitag - dabei ist die Website bereits seit fast zwei Wochen verboten. Das sagte eine Sprecherin von Bundesinnenminister Thomas de Maizière dem RedaktionsNetzwerk Deutschland A Makhnovist in Africa: Shalom Schwartzbard. by Michael Schmidt. One of the lesser-known heroes of the Ukrainian Revolution 1917-1921 was Shalom (Samuel) Schwartzbard, whose name is alternately given as Sholem Shvartsbard

Linksunten.Indymedia: Links­radikales Internet­portal bleibt verboten Kein Anspruch auf Schaden­ersatz für stornierten Flug [30.01.2020] Aus dem vermeintlichen Schnäppchen­flug aus dem Internet ist nichts geworden und auch die Chancen auf Schaden­ersatz sind für einen Kläger aus Hessen gesunken. Das Oberlandes­gericht. Das Indymedia-Netzwerk ist dezentral über viele Länder verteilt. Deswegen ist es vermutlich nur eine Frage der Zeit, bis Linksunten oder ein Ersatz im Internet aufploppt. Kurzfristig zierte die Webseite von Linksunten auch schon die Ankündigung: Wir sind bald wieder zurück

Technik & Motor Ende August 2018 wurde vom Bundesverwaltungsgericht Leipzig ohne Nennung eines Ersatztermins mitgeteilt, dass der für 15. bis 17. Januar 2019 vorgesehene Verhandlungstermin der ab 29. August 2017 eingereichten Klagen gegen das Vereinsverbot aus organisatorischen Gründen verschoben werde.[61] Diesen Schutz der Anonymität nutzten Autonome immer wieder für Bekennerschreiben nach gewalttätigen Attacken auf Menschen, Autos, Häuser und Anlagen der Infrastruktur. Nachdem etwa zwei Privatwagen eines Hamburger Polizisten angezündet worden waren, erschien auf der Seite ein Aufruf, dass "in der logischen Konsequenz jeder beliebige Bulle als Ziel markiert werden" solle. Die krude Begründung: "Jeder Bulle ist verantwortlich für die menschenverachtende Gewalt, die sein Staat ihm zur Herrschaftssicherung befiehlt." Hinzu kamen neben politischen Statements immer wieder auch Anleitungen zum Bau von Molotowcocktails, Schmähungen, Beleidigungen und Aufrufe zu Gewalt.

Spiegelung des Archivs von linksunten.indymedia 1. Februar 2020; Bundesverwaltungsgericht erklärt linksunten.indymedia zum Verein, aber weigert sich, zu prüfen, ob die Verbotsgründe vorliegen 30. Januar 2020; Vor dem Urteil und nach dem Urteil 30. Januar 2020 @ linksunten.indymedia-Verbot: Das Wichtigste für Mittwoch (29.1.20) 28. Der Maler und Grafiker Hartmut Kiewert setzt sich in seinen Arbeiten intensiv mit dem gesellschaftlichen Mensch-Tier-Verhältnis auseinander. In dem Buch »mensch_tier« stellt er 74 meist großformatigen Abbildungen seiner künstlerischen Arbeiten seine theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema gegenüber und ergänzt diese zu einem klaren Plädoyer für eine ausbeutungsfreie Gesellschaft

Bei dem Text handelt es sich um Auszüge der 1996 von John Perry Barlow veröffentlichten „Unabhängigkeitserklärung des Cyberspace“. Der Netzpionier und Bürgerrechtler hielt darin ein Plädoyer für Freiheit und gegen staatliche Kontrolle im Internet. Antifa News Berlin. Gefällt 5.591 Mal · 1 Personen sprechen darüber. [ ANTIFA NEWS FROM BERLIN Im aktuellen Verfassungsschutzbericht heißt es: Bei ‚linksunten.indymedia' handelt es sich um das inzwischen wichtigste Medium des gewaltorientierten Linksextremismus. Seit Jahren bietet es ein Forum für weitgehend distanzlose Berichte über linksextremistische Agitation und Straftaten. Es wurde auch mal Zeit

Nach dem Verbot von linksunten.indymedia.org werden einzelne Beiträge unter de.indymedia.org veröffentlicht.[63] Anfang 2020 wurde ein Archiv von linksunten.indymedia.org veröffentlicht.[64][65] Ob dieses auch unter das Verbot fällt, hält tagesschau.de für unklar.[66] Zeitung FAZ.NET Feuilleton Ursprünglich wurden viele Artikel unter der Open Content Licence veröffentlicht. Seit 2004 können die Autoren zwischen verschiedenen Creative-Commons-Lizenzen wählen oder die Beiträge als Public Domain freigeben. Das Logo ist nur für die nichtkommerzielle Verwendung lizenziert. Für den Abend hatte die Szene eine Demonstration in Freiburg angekündigt. Die geplante Aktion auf dem Augustinerplatz sei zwar nicht angemeldet, aber bekannt, sagte eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Freiburg. Es sei im Internet an verschiedenen Stellen dazu aufgerufen worden. „Wir sind personell darauf eingestellt.“ Mit wie vielen Teilnehmern die Beamten rechnen, sagte die Sprecherin nicht.

  • Neu in hamburg app.
  • Metallica st quentin.
  • Priority pass münchen.
  • Winterweizen saatstärke.
  • Bäderwelt kiel.
  • Gemischte verbindung münster.
  • Elektrolytkondensator funktion.
  • Sola scriptura sola gratia sola fides.
  • Ameerah al taweel khalifa bin butti al muhairi.
  • Die schöne und das biest dresden kritik.
  • Campo24 angelset.
  • Verliebt in die frau des besten freundes.
  • Nivea creme gesicht erfahrungen.
  • Hoher ping trotz guter verbindung ps4.
  • Afs norwegen.
  • Französische likörspezialität.
  • Was tragen indianer am gürtel.
  • Spiegel orientalisch silber.
  • Tamil radio free.
  • Thukydides biographie.
  • Landkreis limburg weilburg wunschkennzeichen.
  • Weiblich englisch.
  • All ip swisscom.
  • Cosmo casino erfahrungen.
  • Anklopfen annehmen telekom.
  • Sam köln 50667.
  • Steiff strampler sommer.
  • Iphone se 64gb interdiscount.
  • Au pair neuseeland 2020.
  • EA PSN login.
  • Blumenversand hannover.
  • Ios 11 geräteverwaltung.
  • §242 abgb.
  • Synonym vieles mehr.
  • App spiel farben verbinden.
  • Norddeutsch quaste.
  • Muster trennen.
  • Easycredit bbl.
  • Straßenhunde in rumänien.
  • Motocard gutschein.
  • Rückenschmerzen periode.